Wegen versuchter Gefährlicher Körperverletzung muss sich ein 25-Jähriger verantworten. Der Mann hatte am Samstagabend gegen 19 Uhr im Bereich der Nürnberger Straße einen Bekannten mit einem Messer angegriffen, diesen aber glücklicherweise nicht verletzt. Der Bamberger, er war übrigens nüchtern, konnte von der Polizei festgenommen werden. Die Hintergründe der Auseinandersetzung müssen von der Polizei noch ermittelt werden.

In einem Verbrauchermarkt in der Forchheimer Straße befüllte am Freitag ein 35-jähriger Mann seinen Rucksack mit diversen Waren und wollte dann den Kassenbereich verlassen, ohne zu bezahlen. Der Alarm schlug jedoch an und der 35-Jährige wurde vom Personal angehalten. Bei der Sachverhaltsaufnahme fand die Polizei neben Waren im Wert von rund 150 Euro ein Tierabwehrspray im Rucksack. Den Dieb erwartet nun ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahls mit Waffen.

Eine tätliche Auseinandersetzung wurde der Polizei am Samstag, gegen 18 Uhr, aus der Kloster-Banz-Straße gemeldet. Zwei Anwohner kamen offenbar wegen Nichtigkeiten in Streit und schlugen sich gegenseitig. Das Resultat waren zwei Leichtverletzte und eine zerrissene Halskette. pol