Der Bund Naturschutz sucht mit dem Projekt „ Bamberg summt“ weitere Paten für Stadtbäume. Konkret geht es darum, Baumscheiben, das ist der offene Boden rund um den Baumstamm, mit insektenfreundlichen Stauden und Kräutern zu bepflanzen und zu pflegen. Damit schafft man nicht nur schöne bunte Blühinseln, sondern hilft vor allem dem Baum, unter den schwierigen Bedingungen in der Stadt besser zu überleben. Für Interessierte an einer Baumpatenschaft findet am Dienstag, 5. April, um 19 Uhr eine Infoveranstaltung in der Kufa, Ohmstaße 3, statt. Bei der Veranstaltung kann direkt eine Patenschaftsvereinbarung getroffen werden. Es gibt zudem Gutscheine für die Erstbepflanzung der Baumscheibe. Um Anmeldung bis 2. April unter bamberg@bund-naturschutz.de wird gebeten. red