Erheblicher Sachschaden und ein Leichtverletzter sind die Bilanz eines Unfalls an der "Kreuzung" der beiden Bundesstraßen 303 und 279 in Höhe Pfaffendorf. Am Dienstagnachmittag bog ein Autofahrer, der sich aus Richtung Hofheim genähert hatte, von der Abfahrt der Bundesstraße 303 nach links auf die Bundesstraße 279 ab. Dabei übersah er einen von links kommenden Verkehrsteilnehmer, der Vorrang hatte. Der Vorfahrtsberechtigte versuchte noch, nach links auszuweichen, es kam jedoch zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Hierbei wurden beide Autos erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Wagen in eine neben der Fahrbahn befindliche Wiese geschleudert. Die Feuerwehren aus Geroldswind und Pfaffendorf unterstützten beim Räumen der Unfallstelle. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihn erwartet ein Bußgeldbescheid. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 20 000 Euro.