Drogentypische Auffälligkeiten zeigte ein 24-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Lichtenfels am Dienstag um 0.25 Uhr bei einer Verkehrskontrolle im Weichengereuth. Der 24-Jährige musste sich daraufhin einer Blutentnahme im Coburger Klinikum unterziehen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Auf den jungen Mann kommt nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Straßenverkehrsgesetz zu. Ein Bußgeld von mindestens 500 Euro sowie ein einmonatiges Fahrverbot sind die Folgen. pol