Allen Grund zum Feiern hat die Fair Café AG an der Grundschule Hollfeld: Ihre Verkaufsaktionen und Projekte haben dazu geführt, dass die Gesamtschule sich nun Fairtrade-School nennen darf. Kriterien wie das Erstellen eines Fairtrade-Kompasses oder den Verkauf von fairen Produkten musste das Team erfüllen. Die offizielle Feier soll zu Beginn des Schuljahrs stattfinden. red