Ab 1. Januar dieses Jahres wurden laut novellierter Düngeverordnung bestimmte Gebiete in den Landkreisen Coburg und Lichtenfels mit zusätzlichen Auflagen ausgewiesen, die die Stickstoff- beziehungsweise Phosphatdüngung betreffen.

Aus diesem Grund bietet das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg gemeinsam mit dem Wasserwirtschaftsamt Kronach zu diesem Thema am nächsten Mittwoch, 27. Januar, von 18.30 bis 21.30 Uhr nähere Informationen für betroffene Landwirte an.

Es wird hierbei erläutert, welche Messwerte und Untersuchungen bei der Ausweisung der Gebiete zugrunde gelegt wurden.

Zudem werden die Auswirkungen der Auflagen auf die Bewirtschaftung und die Möglichkeiten einer angepassten Düngestrategie aufgezeigt. Die Veranstaltung findet aufgrund der Corona-Pandemie online statt. Anmeldungen werden bis spätestens 25. Januar erbeten per E-Mail an: poststelle@aelf-co.bayern.de.

Anmeldung nötig

Die Zugangsdaten werden bis 27. Januar an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail geschickt. red