Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein 57-jähriger Mercedes-Fahrer am Donnerstagmorgen auf der Staatsstraße 2188 in Höhe Strullendorf auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 29-jähriger Ford-Fahrer versuchte noch auszuweichen, konnte aber einen Streifvorgang der jeweiligen Außenspiegel nicht verhindern. Der Sachschaden wird auf rund 650 Euro geschätzt.