Am Montag kurz vor 8 Uhr ereignete sich an der Einmündung Starkenfeldstraße/ Hartmannstraße ein Auffahrunfall. Der 51-jährige Fahrer eines VW Polo befuhr bei stockendem Verkehr die Starkenfeldstraße aus Richtung Berliner Ring. Kurz vor der Hartmannstraße bemerkte der Mann einen vor ihm stehenden Pkw zu spät und fuhr auf. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Beamten beim Verursacher deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein Atemalkoholtest ergab umgerechnet 0,5 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe bei dem 51-Jährigen sowie die Sicherstellung des Führerscheins waren die unmittelbaren Folgen des Unfalls. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 1000 Euro.