Ein Sachschaden von 45 000 Euro entstand bei einem Unfall auf der Maintalautobahn bei Eltmann. Im Bereich der Anschlussstelle Eltmann, in Fahrtrichtung Bamberg, hatte am Montagvormittag eine 48-jährige Audi-Fahrerin den Fahrstreifen nach links gewechselt. Dabei hatte sie einen auf dem linken Fahrstreifen mit erheblich höherer Geschwindigkeit herannahenden VW Golf eines 23-Jährigen aus dem Landkreis Haßberge übersehen. Dieser konnte seinen Pkw nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr mit seinem Wagen auf. Beide Fahrzeuge wurden anschließend in die Leitplanken geschleudert und kamen erheblich beschädigt auf der Fahrbahn zum Liegen. Trotz des hohen Schadens wurde bei dem Unfall niemand verletzt.