Zum alljährlichen Probenwochenende hatte es die Musiker des Eberner Blasorchesters diesmal nach Wunsiedel verschlagen. Dort quartierten sich die rund 50 Musiker im Schullandheim ein, um intensiv für das Konzert "Absolut Musik", das am 7. April in der Eberner Frauengrundhalle stattfindet, zu proben.
Die Registerproben sind wichtig, um gezielt in den einzelnen Registern besondere Stellen in den Stücken zu üben, was in einer Gesamtprobe so detailliert nicht möglich wäre. Für die Registerproben am Samstag waren eigens Dozenten anwesend, die Sebastian Saffer, der Dirigent des Eberner Blasorchesters, ausgewählt hatte.
Vom Nachmittag bis zum Abendessen kamen dann nochmals alle Musiker zur Gesamtprobe zusammen. Am Abend fand eine Spielersitzung statt. Auch die Geselligkeit durfte beim Probenwochenende nicht zu kurz kommen.
Auch am Sonntag früh gab es noch eine Gesamtprobe, die den Stücken den letzten Schliff verlieh, ehe das Blasorchester nach dem Mittagessen wieder die Heimreise nach Ebern antrat.
Die Musiker des Eberner Blasorchesters sind nun optimal auf das Konzert "Absolut Musik" am 7. April vorbereitet. Ab 19.30 Uhr greifen dann die Musiker unter der Leitung von Sebastian Saffer, der zum Konzert seit einem Jahr das Blasorchester dirigiert, zu ihren Instrumenten. Das diesjährige Motto des Konzertes lautet "Auf zu neuen Ufern". Auch heuer ist das Musikschulorchester "Windspiel" zu Gast.
Den Eintrittspreis kann jeder Besucher selbst bestimmen, da um Spenden gebeten wird.