Die regennasse Fahrbahn benennt die Bad Kissinger Polizei als Grund für einen Unfall, der sich am Montag, 15. Juni, gegen 18.40 Uhr ereignet hat.

Ein Autofahrer war zu dieser Zeit auf der Staatsstraße St 2290 vom Lauterer Kreisel in Richtung Burkardroth unterwegs. Dabei geriet das Fahrzeug in einer lang gezogenen Rechtskurve auf der regennassen Fahrbahn auf die Gegenfahrbahn und touchierte dabei leicht den Pkw einer 48-Jährigen, wie die Polizei ergänzend mitteilt. Anschließend schleuderte das Fahrzeug des Mannes in den linken Straßengraben, überschlug sich dort mehrmals und kam dann im Graben zum Stehen. Bei dem Überschlag wurde zudem ein Baum beschädigt.

"Der Unfallverursacher hatte Glück im Unglück und wurde lediglich mit leichten Verletzungen in ein Bad Kissinger Krankenhaus gebracht", heißt es im Polizeibericht weiter.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Freiwillige Feuerwehr Burkardroth und die Straßenmeisterei waren vor Ort. Der entstandene Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Ermittler auf circa 4500 Euro. pol