Die Musikgruppe "Arpad" tritt mit dem Programm "Die Magie des Einzigartigen" am Freitag, 6. April, um 20 Uhr im Jungen Theater Forchheim, Kasernstraße 9, auf. Es ist der Ersatztermin für das entfallene Konzert vom 4. November.
Grenzen überwinden, Kulturen vereinen, Neues schaffen, ohne die Ursprünge zu leugnen - das ist laut Pressetext die Idee hinter "Arpad".
Ob Irish Folk, latein-amerikanische Folklore, Jazz oder Gypsy Swing - "Arpad" versteht sich demnach darauf, die unterschiedlichsten Stile und Klangfarben zu einem stimmungsvollen musikalischen Gemälde zusammenzufügen. Hinter "Arpad" stehen fünf ausgezeichnete Musiker mit reichlich Bühnen- und Studioerfahrung. Die Musik klingt warm und erdig, kraftvoll und anmutig, temperamentvoll und mitreißend.


Die Musiker

Die Musiker sind Thomas Schottenhaml (Mandoline und Gesang), Mike Mauser (Gitarre und Gesang), Sandor Toth (Percussion), Winfried Wiesinger (Kontrabass und Gitarre) sowie Bernd Fellmann (Violine).
Eintritt 14 Euro, ermäßigt zwölf Euro. Vorverkauf im FT-Servicepoint/Tabakladen Hocke, Hauptstraße 30 in Forchheim, Telefon 09191/60106, sowie im Internet unter www.tickets.infranken.de. red