Israel ist das Land der Bibel, Wiege verschiedener Kulturen, aber auch das Land der Konflikte und der Gegensätze. Auf kleinster Fläche vereint es unterschiedlichste Klimazonen, Landschaften und Menschen und bietet eine Fülle Entdeckungsmöglichkeiten. In dieses Land führt eine Reise vom 27.Oktober bis 4. November. Matthias Simon aus Kronach wird die Tour begleiten. Auf dem Programm der Reisegruppe stehen neben den Pilgerstätten in der Altstadt von Jerusalem auch das Herzl- und das Israel-Museum mit dem Schrein des Buches, die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem, Bethlehem, ein Bad im Toten Meer, eine Weinprobe auf den Golanhöhen, Safed und die Jordanquellen, der See Genezareth sowie die ehemalige Kreuzfahrerstadt Akko.
Der Anmeldeschluss für die Reise ist am 24. Juli. Für Kurzentschlossene stehen noch einige Plätze zur Verfügung. Nähere Informationen sind bei Matthias Simon unter Telefon 09261/950594 oder simon-matthias@t-online.de erhältlich. red