Zivilbeamten der Bamberger Polizei gelang es in den letzten Tagen, in der Fußgängerzone drei Trickbetrüger festzunehmen. Die osteuropäischen Täter täuschten vor, taubstumm zu sein, und baten um eine Spende für eine gemeinnützige Organisation. Im Zuge der Überwachung stellte sich heraus, dass die Tatverdächtigen tatsächlich sehr gut sprechen und hören konnten und die vorgetäuschte Organisation nicht existiert. Gegen die Täter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Betrugs eingeleitet. Das bereits erbettelte Geld wurde einbehalten. Personen, die ebenfalls von den Betrügern angesprochen wurden, werden gebeten sich bei der Bamber Polizei unter der Telefonnummer 0951/9331-1505 zu melden.