Während die Fahrerin eines Sattelzuges Dienstagmittag den Berliner Ring Richtung Strullendorf befuhr, vernahm sie zwar ein fremdes Geräusch, brachte dieses aber nicht mit einem Verkehrsunfall in Verbindung. Erst am Ankunftsziel bemerkte sie, dass der Sattelauflieger oben mittig beschädigt worden war, was Reparaturkosten in Höhe von 1000 Euro nach sich ziehen wird. Vermutlich handelt es sich bei dem Unfallverursacher um einen größeren dunkelblauen Kastenwagen, der kurze Zeit zuvor neben ihr auf der Rechtsabbiegerspur in die Starkenfeldstraße abgebogen war.