Auf ein recht ereignisreiches Vereinsjahr konnte die Zimmerstutzen-Schützengesellschaft Altenkunstadt anlässlich ihrer Hauptversammlung blicken. 1. Schützenmeister Alexander Fürst kündigte dabei Anstrengungen der Vorstandschaft an, um das Vereinsleben wieder mehr zu beleben.
Bei seinem Rechenschaftsbericht ging Fürst dann auf die wesentlichen Ereignisse des Jahres ein, erwähnte eine Winterwanderung, die Ortsmeisterschaften, bei der erfreulicherweise wieder viele mitgemacht haben, das Oster- und Adlerschießen, die Beteiligung am Straßenfest und Jugend-Sommer-Ferienprogramm sowie das alljährlich herausragende Schützen- und Volksfest.
Hier erinnerte der Schützenmeister daran, dass nur dann ein erfolgreicher Verlauf möglich sei, wenn alle Aktiven und in einem entsprechenden Maße auch die auswärtigen Schießwettbewerbe besuchen.


Erfreuliche Beteiligung

Sportwart Christian Zöcklein erwähnte zunächst die Gau- und Bezirksmeisterschaften und ging danach auf die Ergebnisse der Gaumeisterschaften und Rundenwettkämpfe ein. Bei den 30. Ortsmeisterschaften beteiligten sich 138 Einzelschützen und 46 Mannschaften, was ein überaus erfreuliches Gastergebnis war. Mit 171 Startern hatte auch das Hauptschießen einen leichten Zuwachs zu verzeichnen. Innerhalb des Vereins wurde dabei Georg Zapf Schützenkönig, Jasmin Zapf Schützenkönigin und bei der Jugend kam David Rinker zu Titelehren. Die Vereinsmeisterschaften konnten Erwin Ehm (aufgelegt), Alexander Fürst (Freihand) und in der Jugendklasse David Rinker erringen.
Im weiteren Verlauf legte Evi Lutz den Kassenbericht vor und konnte auf eine positive Entwicklung der Finanzen verweisen, was auch seitens der Revisoren Thorsten Schmidtke und Markus Joppich bestätigt wurde. Nach der Entlastung der Schatzmeisterin und der gesamten Vorstandschaft beschäftigten sich die Mitglieder noch mit der Terminplanung.
Hier informierte Alexander Fürst darüber, dass die Vorbereitungen für das Schützen- und Volksfest vom 2. bis 3. Juni bereits in vollem Gange seien. Außerdem treffen sich am 25. Februar die Mitglieder um 14 Uhr zu einer Winterwanderung am Schießhaus; die Teilnahme an den Ortsmeisterschaften ist vom 5. bis 9. März allen Vereinen und Einzelschützen aus Altenkunstadt wieder möglich.
Dieter Radziej