Mit nur einer Niederlage wurde der Bayernliga-Absteiger Alte Treue Neudrossenfeld Meister in der Oberfrankenliga der Luftpistolenschützen. Die Aufstiegswettkämpfe werden Ende April ausgetragen.
Am letzten Wettkampftag siegten die Alten Treuen gegen die SG Coburg und den SV Bavaria Selb jeweils deutlich mit 4:1. Tagesbester mit 379 Ringen wurde Georgius Karanikas (Creidlitz) vor Christian Schütz (Hetzles, 369 Ringe) und Norbert Puchtler Neudrossenfeld, 368 Ringe).


Luftgewehr-Oberfrankenliga

Alte Treue Neudrossenfeld -
SG Coburg 4:1

Nach den Positionen 1 und 2 stand es unentschieden. Doch mit zwei knappen und einem klaren Erfolg bewiesen die Neudrossenfelder im Anschluss erneut ihre Klasse.
Ergebnisse: Rack - Schubart 351:349, Spoerer - Blasberg 357:358, Puchtler - von Schalscha-Ehrenfeld 355:353, Nützel - Schmidt 348:346, Küfner - Schlenzig 345:333

SV Bavaria Selb -
AT Neudrossenfeld 1:4

Die ersten drei AT-Schützen kamen alle über die 360er-Marke. Erst auf Position 5 kamen die Selber zum Ehrenpunkt.
Ergebnisse: Winkler - Rack 352:362, Grundmann - Spoerer 348:367, Lautenbacher - Puchtler 350:368, Gafert - Nützel 332:359, Ottner - Küfner 347:345 kg