Mit viel Freude, Farbe und kreativen Ideen haben Kinder und Jugendliche aus dem Stadtteil Babenberger Viertel zusammen mit den Mitarbeitern des Spielmobils Bamberg begonnen, den in die Jahre gekommenen Spielplatz in der Meranierstraße zu verschönern und umzugestalten (Bild). Neben einem bunten Bodenhüpfspiel und vielen farbigen Flächen bereichert nun auch eine so genannte Ludothek mit vielen Spielen den Spielplatz. Das Besondere an der Maßnahme ist das Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Bürgerverein Südwest, dem Stadtviertel-Projekt der Caritas und dem Bildungsbündnis - vertreten durch das Spielmobil Bamberg. In einem zweiten Schritt wird im Herbst dieses Jahres der Sandkasten erweitert und mit einem bespielbaren Sandlabor ausgestattet. Besonders stolz macht die Planungsgruppe die Tatsache, dass der Spielplatz jetzt wieder regelmäßig von den Kindern besucht und genutzt wird. "Schaut mal, dieses Spielgerät habe ich gebaut! Und die Wand hier habe ich gestrichen", so die Aussagen der jungen Handwerker am Spielplatz. Foto: privat