Alexandra Woite alias Frau Herz hat kürzlich am internationalen Rednerwettstreit "Speaker Slam" in Wiesbaden teilgenommen.

Rednerwettstreit

Der Speaker Slam ist ein Rednerwettstreit. So wie bei Poetry Slams um die Wette gereimt oder gerappt wird, messen sich beim Speaker Slam Redner mit ihren persönlichen Themen gegeneinander. Die besondere Herausforderung: Der Sprecher hat nur vier Minuten Zeit, sein Publikum mitzureißen und zu begeistern. Einen Vortrag so zu kürzen und trotzdem alles wichtige zu sagen, gehört laut Teilnehmer wohl zur Königsklasse im professionellen Reden. Nerven wie Drahtseile brauchen die Teilnehmer sowieso, denn nach genau vier Minuten wird das Mikrofon ausgeschaltet.

Breite Themen-Palette

Das von "Top-Speaker" Hermann Scherer ins Leben gerufene Event beschäftigte sich mit einer breiten Themen-Palette.

Mit welchem Thema sie sich beschäftigen wollten, das entschieden die Redner selbst. Alexandra Woite sprach darüber, wie sie es schaffte, ein Buch zu schreiben, das auf die Bestseller-Liste des Spiegels kam und darüber "wie ich es mit Visualisierung und positivem Denken geschafft habe, nicht zu zweifeln, sondern fokussiert an meinen Träumen zu arbeiten", wie sie schreibt. An dem Wettbewerb haben 72 Redner aus neun Nationen teilgenommen und damit einen Weltrekord aufgestellt. red