Am Samstag, 21. Juli, gibt der Deutsch-Rapper Alligatoah mit Sebel ein Konzert in Bad Kissingen. Im Rahmen der "Hammond-Orgel-Tour" präsentieren die Musiker ihr Akustikspektakel um 20 Uhr im Max-Littmann-Saal. Der Künstler versteht es, die Romantik in der Ernüchterung zu finden, eine Blüte auf dem Misthaufen hervorstechen zu lassen, ohne dabei die Nase zu rümpfen. Leichte Melodien treffen schwere Themen, brutale Sprachbilder verpackt in spielerischen Wortwitz, süffisantes Mona-Lisa-Lächeln, als wäre es von Jack Nicholson interpretiert. Sebel kombiniert neben der musikalischen Begleitung auf der Gitarre, am Klavier sowie mit Vibra- und Marimbafonen bei den Konzerten elektronische Klangkunst mit handgemachtem Schaffen. Eintrittskarten gibt es in der Tourist-Information Arkadenbau, Tel.: 0971/804 84 44, per E-Mail: kissingen-ticket@badkissingen.desowie in der Geschäftsstelle der Saale-Zeitung. Foto: Alex Awesome