Mit großer Freude begrüßte Pfarrer Werner Wolf beim Einführungsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Laurentius Obertrubach acht neue Messdiener in ihrem neuen Amt. In vielen Vorbereitungsstunden hatte Helena Körber die Neuministranten auf ihren Dienst eingestimmt und gründlich vorbereitet.
All die vielfältigen Aufgaben, welche die neuen Ministranten in der Vorbereitung erlernt hatten und in Zukunft ausüben dürfen, wurden ihnen während der Ansprache von Pfarrer Wolf durch bereits erfahrene Messdiener nochmals anschaulich vorgestellt, so zum Beispiel das Tragen des Kreuzes bei feierlichen Einzügen und Prozessionen, das Tragen der Kerzen und Leuchter, die darauf hinweisen, dass Christus das Licht der Welt sei, der Umgang mit dem Weihrauch, der dem Gottesdienst einen besonders festlichen Charakter gibt, oder der Altardienst bei der Gabenbereitung mit Wein und Brot.
Als äußerliches Zeichen der Zugehörigkeit zur großen Gemeinschaft überreichte Pfarrer Wolf jedem neuen Messdiener persönlich eine geweihte Plakette. Der Gottesdienst wurde durch die neuen Ministranten unter anderem bei der Lesung und den Fürbitten mitgestaltet. Festlich umrahmt wurde die Messe von der Jugendband der Pfarrei. Mit diesem Nachwuchs darf die Pfarrgemeinde mit ihren drei Filialen auf 65 Ministranten stolz sein. Tobias Grüner