Sechs Nachwuchs-Handballerinnen des HC Forchheim und ein Duo des SV Buckenhofen (Jahrgänge 2005 und 2006) wurde nominiert, um den Bezirk Ostbayern am Wochenende in Ingolstadt beim Acht-Bezirke-Turnier zu vertreten und sich für höhere Aufgaben in landesweiten Auswahlteams zu empfehlen. In einem Testspiel gegen den Bezirk Altbayern konnten die HC-Mädchen Sophie Ahlers, Emma Bastian, Jule Dörfler, Luise Landmann, Marie Mück und Katharina Scherl sowie Johanna Müller und Ina Schröder vom SV Buckenhofen ihr Können unter Beweis stellen und siegreich vom Platz gehen. Die Tatsache, dass nahezu zwei Drittel der nominierten Spielerinnen aus Forchheim kommen, spricht für die gute Qualität der Jugendarbeit bei HC Forchheim und SV Buckenhofen. red