Innehalten am höchsten Punkt der Woche, um gestärkt und gelassen in den Alltag zu starten, auch in stürmischen Zeiten. So ist das Anliegen des Abendsegens, zu dem die Ökumenische Kur- und Urlauberseelsorge alle Interessierten einlädt. Einmal im Monat öffnet dafür die Adelgundiskapelle auf dem Staffelberg ihre Pforte. Für etwa eine halbe Stunde wird sie zum Raum der Stille und des persönlichen Gebets. Auf die persönliche Segnung wird aus gegebenen Anlass verzichtet. Um den Sicherheitsabstand zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl in der Adelgundiskapelle begrenzt. Umrahmt werden die Abende von wechselnden Instrumentalisten. Die musikalische Gestaltung an diesem Sonntag, 23. August, übernimmt das Blockflötenensemble des Evangelischen Bildungswerks unter der Leitung von Dorothea Lintzmeyer. Der Abendsegen beginnt um 19 Uhr. red