Die ökumenische Kur- und Urlauberseelsorge lädt ein, den Mond einmal im Bad Staffelsteiner Kurpark auf dem romantischen Seebühnengelände zu genießen. Das ist sozusagen die Corona-bedingte Alternative zum "Mondscheinspaziergang auf dem Staffelberg”, der ursprünglich für diesen Termin vorgesehen war. Beim "Abenddämmern” am Montag, 3. August, um 21 Uhr gibt es etwa 45 Minuten lang Musik von Ruth Ellner und Sabine Karger-Karl (Violine & Querflöte), einen Blick in den hoffentlich freien Himmel, meditative Texte und Gedanken von Urlauberpfarrer Günter Wagner sowie eine gute Gelegenheit, die Seele baumeln zu lassen. Die Seebühne bietet ausreichend Platz mit Sicherheitsabstand für bis zu 195 Personen. Bei Regen muss die Veranstaltung l entfallen. "Wettertelefon” ist Urlauberpfarrer Wagner unter 0173/9711548. Bei kühler Witterung werden die Besucher gebeten, außer einer Mund-/Nasenmaske eventuell auch noch eine Decke mitzubringen. red