Aus bisher unbekannten Gründen kam ein Opel am Freitagmorgen auf der A 7 im Gemeindebereich Wasserlosen ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Der Opel-Fahrer fuhr auf dem rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Würzburg, als das Fahrzeug plötzlich nach links ausbrach und gegen die Mittelschutzplanke stieß. Nach dem Aufprall drehte sich das Auto mehrfach, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb im Grünbereich stehen. Dabei wurde das vordere rechte Rad abgerissen. Alle Fahrzeuginsassen konnten unverletzt aussteigen. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Sachschaden: ca. 6000 Euro. pol