Eine 73-Jährige schob am Sonntagabend ihr E-Bike in der Friedrich-Ebert-Straße, da ihr zuvor schon schwindelig gewesen war. Hier stürzte sie dann aufgrund gesundheitlicher Probleme und zog sich eine Kopfplatzwunde zu. Auch ging die Brille der Rentnerin zu Bruch. Vom Notarzt wurde sie vorsorglich ins Klinikum Lichtenfels zur weiteren Behandlung eingeliefert. An ihrem Fahrrad entstand kein Sachschaden.