Ein 70-jähriger Pkw-Fahrer musste sich am Dienstagmittag in der Bahnhofstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterziehen. Dabei nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch wahr. Ein Test am Handalkomaten ergab einen Wert von 0,8 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt, der Pkw abgestellt und versperrt. Er erhält eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz wegen Fahrens unter Alkohol.