Ohne Verletzungen ging ein Zusammenstoß zwischen einem Mini Cooper und einem Radfahrer am Montag um 7.20 Uhr aus. Eine 61-jährige Mini-Fahrerin wollte von der Kleinen Rosenau ins Weichengereuth abbiegen. Dabei übersah sie einen 34-jährigen Radfahrer, der den Radweg befuhr. Beim Zusammenstoß stürzte der Radler über die Motorhaube, blieb aber unverletzt. Am Fahrrad selbst entstand kein Schaden. An dem Auto der Unfallverursacherin entstand ein Sachschaden von wenigen Hundert Euro. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung.