Im Sportheim der Sportgemeinschaft Eltmann hatten sich um den Vorsitzenden des MSC Eltmann, Horst Pflaum, 25 Vereinsmitglieder zur Hauptsitzung versammelt.
Der Motorsportclub hat insgesamt 167 Mitglieder. Vor 30 Jahren hatten einige Aktive tatsächlich noch an Autostraßenrennen teilgenommen, wie ein Blick in die Vereinshistorie verriet. Da dies heute nicht mehr so zeitgemäß sei, orientierte man sich um: Das Gesellschaftliche stehe jetzt im Vordergrund, wie Pflaum erläuterte. So berichtete der Vorstand von zahlreichen Aktivitäten seines Vereins aus dem vergangenen Jahr. Dazu zählten unter anderem eine Winterwanderung nach Tretzendorf, ein Besuch des Baumwipfelpades in Ebrach, ein Motorradsicherheitstraining und auch Skigymnastik
Einem Mitglied wurde ein besonderes Lob zu Teil: Erich Klarmann ist ein Urgestein des MSC. Er ist der Übungsleiter der "MSC-Skigymnastik" . Jedes Jahr übernehmen er und seine Helfer auch die Organisation eines "ADAC-Fahrradturniers für Kinder". Beim letzten Mal hatten daran 280 Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren teilgenommen. "Das ist immer eine Menge Arbeit, aber wir machen das gern, solange es noch geht. Was mir aber zu denken gibt, ist die Tatsache, dass manche Kinder schlecht oder überhaupt nicht mehr Fahrradfahren können", stellte er fest.
Die "Motorradfreunde Eltmann" sind eine Untergruppe des Hautvereins. Immer im Juni veranstalten die Biker den "Inselrock", ein mittlerweile über die Grenzen des Landkreises hinaus bekanntes Motorradfahrertreffen, auf der Mainhalbinsel in Eltmann. " Auf meine Motorradfreunde kann ich mich verlassen, die helfen zusammen", sagte Horst Pflaum. Bei den Neuwahlen wurde der gesamte Vorstand um Horst Pflaum wieder ins Amt gewählt. ng