Am Mittwoch wurden 17 weitere positive Coronavirus-Fälle im Landkreis Kulmbach bestätigt. Die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes sind nach wie vor intensiv mit der Kontaktpersonenermittlung und der telefonischen Betreuung der häuslich isolierten Personen beschäftigt.

Von den aktuellen Corona-Fällen fallen den Angaben des Landkreises zufolge 142 in die letzten sieben Tage. Der aktuelle 7-Tage-Inzidenz-Wert pro 100 000 Einwohner für den Landkreis Kulmbach sinkt damit auf 198,42 und erstmals seit dem 10. Januar wieder unter die Schwelle von 200.

Die Regelung zur Untersagung von touristischen Tagesausflügen für alle Personen, die im Landkreis Kulmbach wohnen, über einen Umkreis von 15 km um die Wohnortgemeinde hinaus, tritt dennoch nicht außer Kraft. Dies ist erst dann der Fall, wenn der maßgebliche Inzidenzwert von 200 Neuinfektionen mit dem Coronavirus je 100 000 Einwohnern seit mindestens sieben Tagen in Folge unterschritten worden ist.

Die Zahl der im Zusammenhang mit Corona Gestorbenen bleibt unverändert bei 70. red