Nach der gemeinsam absolvierten Ausbildung legten 13 Aktive der Feuerwehren Mainklein, Maineck und Theisau die Leistungsprüfung ab.
Unter den aufmerksamen Augen der Kreisbrandmeister Matthias Müller, Thomas Hofmann und Lutz Schneider bestanden sie das Leistungsabzeichen "Die Gruppe im Löscheinsatz" ohne Beanstandungen.
Nach zwei tadellosen Durchläufen übergab Matthias Müller die Abzeichen in allen sechs Stufen. Die Stufe 1 (Bronze) bestanden Julian Barnickel, Maximilian Rupprecht und Daniel Slusarczyk (alle Mainklein).
Die Stufe 2 (Silber) erreichten Daniel Rupprecht (Mainklein), Timo Grießer, Tobias Grießer und Sebastian Kraus (alle Theisau), die Stufe 3 (Gold) holte Sabrina Marr (Mainklein). Die Stufe 4 (Gold-Blau) absolvierte Sebastian Fugmann aus Maineck. Das gold-grüne Abzeichen für die Stufe 5 erhielt André Marr aus Mainklein. Die Stufe 6 (Gold-Rot) erlangten Christopher Dirauf, Dominik Dorsch und Mario Funk (alle Mainklein).


Unermüdlicher Dienst

Müller dankte allen Aktiven für ihren unermüdlichen Dienst am Nächsten und besonders dafür, dass mit dem gemeinsamen Ablegen der Leistungsprüfung eindrucksvoll bewiesen wurde, dass die Arbeit innerhalb der Alarmierungseinheit funktioniert.
Seitens der Stadt Burgkunstadt gratulierte Dritter Bürgermeister Manfred Hofmann den Wehrleuten zu ihrem Erfolg und drückte ihnen seine Hochachtung für die gezeigte Leistung aus. Für die Mainecker Wehr dankte Frank Fiedler für die Ausbildung und gute Zusammenarbeit.
Kommandant Stefan Rupprecht lobte den Übungsfleiß im Vorfeld des Leistungstests und dankte besonders Thilo Kraus und Maximilian Kraus für die Unterstützung bei der Ausbildung.
Voll des Lobes war auch André Grothues, Kommandant der Feuerwehr Burgkunstadt, er hob den Einsatzwillen der Mannschaften hervor und bedankte sich beim Mainkleiner Kommandanten Stefan Rupprecht für die Vorbereitung und Ausbildung.
Abschließend lud die Feuerwehr Mainklein zu einem Umtrunk und einem Imbiss ins Feuerwehrhaus ein. Ingrid Kohles