Am Montagmorgen ereignete sich in Zirndorf ein Verkehrsunfall, bei dem ein Rettungswagen beteiligt war. Eine 86-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf der Bahnhofstraße in Richtung Jahnstraße. Eine 86-jährige VW-Fahrerin fuhr gleichzeitig los und bog unvermittelt nach links in die Bahnhofstraße ab. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Einsatzfahrzeug.


Die 86-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren. Die beiden Insassen des Rettungswagens begaben sich selbstständig zur Untersuchung in ärztliche Behandlung. Der Sachschaden beträgt nach Schätzungen der Polizeiinspektion Zirndorf einige tausend Euro.