Nachdem der Beschäftigte des Backwarenunternehmens schon mehrere Filialen in anderen Ortschaften angefahren hatte, kam er gegen 06:40 Uhr nach Langenzenn zur dortigen Verkaufsstelle in der Nürnberger Straße 50. Die Bäckereifiliale befindet sich in einem größeren Supermarkt.

Der Fahrer vergaß dort allerdings den Lkw abzusperren, als er in das Geschäft ging. Dies nutzte ein unbekannter Täter aus und stahl die Geldkoffer mit den Tageseinnahmen von zwei Filialen aus dem Lkw. Als der Mitarbeiter zu seinem Fahrzeug zurückkam, bemerkte er den Diebstahl und verständigte die Polizei. Einen Täterhinweis konnte er nicht geben.

Die gestohlenen Koffer sowie die darin befindlichen Geldtaschen wurden einige Zeit später leer in einem Waldstück zwischen Langenzenn und Klaushof aufgefunden. Der Täter erbeutete mehr als 7.000 Euro.

Die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Zirndorf sucht nun Zeugen des Diebstahls:

- Wer war zur Tatzeit in der Nähe des Großparkplatzes in der Nürnberger Straße 50 und hat dort Beobachtungen gemacht?

- Wer hat zur Tatzeit in Langenzenn eine Person mit zwei silberfarbenen Koffern bemerkt?

- Wem ist am Montagmorgen im Wald zwischen Langenzenn und Klaushof eine verdächtige Person aufgefallen?

Hinweise in der Sache können der Polizeiinspektion Zirndorf unter der Rufnummer 0911-96927 0 mitgeteilt werden.

Stefan Bauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4651555 OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell