Gegen 08:00 Uhr löste ein Brandmelder im Erdgeschoss einer Grundschule in der Rosenstraße aus. Bei einer Nachschau durch Schulpersonal wurde eine größere Rauchentwicklung in der Jungentoilette festgestellt. Grund hierfür war ein brennender Handtuchspender. Der Schulleiter schaffte es diesen schnell mit einem Handfeuerlöscher zu löschen. Die zwischenzeitlich angerückte Berufsfeuerwehr musste das Gebäude mit dem entsprechenden Spezialgerät lüften und konnte mittlerweile wieder abrücken.

Die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte mussten die Schule für die Dauer des Einsatzes verlassen, verletzt wurde niemand. Auch der Schulbetrieb konnte zwischenzeitlich wieder aufgenommen werden.

Auf Grund der Spurenlage vor Ort kann ein technischer Defekt am Handtuchspender ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen vor Ort übernommen.

Ann-Kathrin Lehnert/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4741016 OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell