Auf der B8 bei Langenzenn im Landkreis Fürth kam es am Donnerstagabend (27. Juni 2020) zu einem Lkw-Brand. Aus noch ungeklärter Ursache fing die Ladefläche des Kleinlasters auf einmal Feuer. Das berichtet die Polizei gegenüber inFranken.de.

Demnach war der Lkw Gegen 17 Uhr in Richtung Neustadt an der Aisch auf der Bundesstraße 8 unterwegs, als seine Ladefläche aus unbekannten Gründen in Brand geriet. Schnell breiteten sich dichte Rauchschwaden aus. Geladen hatte der Transporter unter anderem Europaletten. Die Feuerwehr musste anrücken und das Feuer löschen.

B8 kurzzeitig gesperrt: Keine Verletzten

Hierfür wurde die B8 kurzzeitig in eine Fahrtrichtung gesperrt. Der Schaden entstand nur an der Ladung, der Transporter blieb wohl unversehrt. Verletzt wurde niemand.

Außerdem in Fürth: Ein Rentnerpaar wollte Gold verkaufen - die "Interessenten" raubten die beiden allerdings aus. Auf ihrer Flucht fuhren die Täter noch einen 30-Jährigen an.