Fürther Michaelis-Kirchweih vor Verlängerung: Die Michaelis-Kirchweih 2021 in Fürth wird verlängert. Das erklärte Wirtschaftsreferent Horst Müller gegenüber inFranken.de. Am Mittwoch (16. Dezember 2020) wird der Stadtrat darüber abstimmen. "Ich gehe aber fest davon aus, dass das im Stadtrat nur noch bestätigt wird", sagt Müller. Damit wird die Fürther Michaelis-Kirchweih im Jahr 2021 voraussichtlich ganze 16 Tage lang stattfinden, statt wie bisher gewohnt zwölf Tage.

Auch der Termin steht schon fest: Die Michaelis-Kirchweih soll vom Samstag, 2. Oktober 2021, bis einschließlich Sonntag, 17. Oktober 2021, stattfinden. "Natürlich nur, wenn die Corona-Lage es zulässt", erklärt Müller. Schon zu bestimmten besonderen Anlässen wie Jubiläen wurde die Kirchweih in den vergangenen Jahren verlängert: "Diesmal machen wir es aus einem besonders traurigen Anlass."

Michaelis-Kirchweih 2021 in Fürth: Kärwa-Verlängerung bleibt die Ausnahme

Der Grund ist nämlich die Unterstützung der Schausteller, die durch die Absage der Veranstaltungen 2020 erhebliche Einbußen zu verbuchen hatten. "Wir wollen die Schausteller nicht hängen lassen", erläutert der Wirtschaftsreferent die Beweggründe. Zwischenzeitlich stand außerdem der Vorschlag im Raum, den Schaustellern die Standgebühren für die zusätzlichen vier Tage zu erlassen.

Diese Idee wurde von Müller jedoch wieder verworfen: "Der Haushalt ist durch die Pandemie eh schon belastet und wir müssen aktuell ja vieles fördern. Da müssen wir auch die Verhältnismäßigkeit wahren. Eine andere Fraktion könne diesen Antrag freilich noch stellen, "aber von meiner Seite ist das vom Tisch." Eine allgemeine Verlängerung der Michaelis-Kirchweih in den folgenden Jahren wird nicht angestrebt. "Das soll weiterhin die Ausnahme bleiben."