Die hohen Temperaturen der letzten Tage geben vielen Menschen die Hoffnung, dass das gute Wetter auch am Feiertag anhalten wird. Das verlängerte Wochenende könnte allerdings zur Enttäuschung werden.

Die Experten von wetter.de warnen bereits ab Mittwochabend (02.06.2021) vor Unwettern - Franken soll aber erstmal verschont bleiben. Stefan Ochs ("Wetterochs") rechnet in der Region auf absehbare Zeit mit sommerlichen Höchsttemperaturen zwischen 24 und 28 Grad.

Wetter zu Fronleichnam: Auf viel Sonne folgen örtliche Gewitter

Auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) sagt eine stabile Wetterlage für Fronleichnam voraus (03.06.2021), höchstens im äußersten Westen Bayerns und in Alpennähe kann es zu Schauern, Gewittern und teils sogar Starkregen kommen. Hinzu kommt mäßiger Wind aus dem Osten bis Südosten.

Ab Freitag (04.06.2021) können sich laut Ochs vermehrt Gewitter bilden. Dabei kann es örtlich auch zu Sturmböen kommen, wie der DWD berichtet. Die Temperaturen sollen jedoch trotzdem auf maximal 22 bis 27 Grad steigen. Ähnlich bleibt es auch über das Wochenende mit angenehmen Temperaturen und einem Wechsel zwischen Sonne und kräftigen Schauern und Gewittern. Gegen Abend soll das Gewitterrisiko jeweils abnehmen. Stefan Ochs sagt milde Nächte mit Tiefsttemperaturen zwischen 10 und 15 Grad vorher.