Aktuelle Unwetterwarnungen für Franken im Unwetter-Ticker: In welchen fränkischen Kreisen und Städten drohen Stürme, Gewitter, starke Regenfälle, Hagel und Überschwemmungen?

Welche Gefahren bringt das Wetter mit sich, und was sagt der "Deutsche Wetterdienst (DWD)"? Die neuesten Informationen zur Unwetterlage in Franken, Bayern und ganz Deutschland im Unwetter-Ticker bei inFranken.de.

Update vom 18.11.2020: Warnungen vor starken Sturmböen

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starken Sturmböen in Teilen Frankens. Erwartet werden Böen der Stärke 2 von 4. Das kann laut DWD zu herabfallenden Ästen und Gegenstände führen. Vor allem in der Dunkelheit können diese zu schweren Verletzungen führen.

Ab Donnerstag 0 Uhr sind die Warnungen gültig. Betroffen sind folgende Kreise und Städte in Franken:

  • Kreis Bad Kissingen: Lagen über 800 Meter - gültig bis Donnerstag, 19.11.2020 - 21 Uhr
  • Kreis Rhön-Grabfeld: Lagen über 800 Meter - gültig bis Donnerstag, 19.11.2020 - 21 Uhr
  • Kreis und Stadt Bayreuth: Lagen über 1000 Meter - gültig bis Freitag, 20.11.2020 - 0 Uhr
  • Kreis Wunsiedel im Fichtelgebirge: Lagen über 1000 Meter - gültig bis Freitag, 20.11.2020 - 0 Uhr

Wie das Wetter in ihrer Region wird, können sie auf der Wetter-Seite von inFranken.de nachlesen.

Update vom 23.09.2020, 07.40 Uhr: DWD warnt vor Gewittern in Franken

In einigen Teilen Frankens kann es am Mittwochmorgen (23. September 2020) zu starken Gewittern kommen. Der Deutsche Wetterdienst warnt aktuell in den folgenden Regionen:

  • Kreis Roth
  • Kreis Nürnberger Land
  • Stadt und Kreis Ansbach
  • Stadt und Kreis Fürth

Die Warnung gilt vorerst nur für die Morgenstunden, es gilt die Warnstufe 2 von 4. Es kann dabei zu Starkregen und stärkeren Windböen kommen, außerdem wird vor vereinzelten Blitzschlägen gewarnt.

Update vom 22.09.2020, 14.12 Uhr: Warnung auf weiteren Landkreis ausgeweitet

Der Deutsche Wetterdienst weitet am frühen Dienstagnachmittag (22. September 2020) seine Unwetter-Warnung aus. Nun gilt sie auch für den Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Es besteht die Gefahr des Auftretens von starken Gewittern (Stufe 2 von 4). 

Update vom 22.09.2020, 13.45 Uhr: Unwetter-Warnung für den Raum Ansbach

Während in den meisten Teilen Frankens die Sonne scheint, warnt der Deutsche Wetterdienst am Dienstagnachmittag in einer fränkischen Region vor starkem Gewitter. Betroffen ist der Landkreis und die Stadt Ansbach in Mittelfranken.

Von Südwesten ziehen einzelne Gewitter über das Gebiet. Dabei kann es auch zu Starkregen und Windböen kommen. Die Warnung gilt vorerst bis 15.00 Uhr mit der Warnstufe 2 von 4. 

Update vom 31.08.2020, 18.20 Uhr: Starkregen in Unterfranken am Montagabend

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt für Montagabend erneut vor Starkregen. Die Warnung (Stufe 2 von 4) gilt für folgende Regionen:

  • Kreis und Stadt Aschaffenburg
  • Kreis Miltenberg

Achtung: "Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich", meldet der DWD.

Quellen des Unwetter-Tickers von inFranken.de: