Nach einem Schmorbrand war die Einsatzleitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst in Coburg über die Notrufnummer 112 nicht mehr erreichbar. Das hatte Auswirkungen auf die Landkreise Lichtenfels und Coburg.

Update vom 20.01.2021, 11.30 Uhr: Notruf über die 112 funktioniert wieder

Auf Nachfrage von inFranken.de beim BRK in Coburg heißt es, dass der Notruf über die 112 nun wieder funktioniert. Bei Notfällen landen Sie nun bei der Integrierten Leitstelle Hochfranken. Dort wird Ihnen weitergeholfen.

Am Mittwochmorgen war der Notruf der Feuerwehr und des Rettungsdienstes in Coburg über die 112 ausgefallen, was Auswirkungen auf die Landkreise Lichtenfels und Kronach hatte. 

Erstmeldung vom 20.01.2021, 08.45 Uhr: Notruf funktioniert in Teilen Oberfrankens nicht mehr

Nach einem Schmorbrand ist die Einsatzleitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst in Coburg über die Notrufnummer 112 nicht mehr erreichbar. Nach Angaben des Bayerischen Roten Kreuzes vom Mittwochmorgen (20. Januar 2021) seien davon die oberfränkischen Kreise Coburg, Kronach, Lichtenfels betroffen.

Notfälle sollten über den Polizeinotruf 110 oder über die Telefonnummer 09281/19222 gemeldet werden. Wann die sogenannte Integrierte Leitstelle Coburg wieder über die Notrufnummer 112 erreichbar sein wird, blieb erst einmal unklar.