Der zweite Aufsteiger aus der A-Klasse 3 in die Kreisklasse wird im Infranken-Kick am Sonntag (15 Uhr) gekürt. Wer neben Meister DJK Willersdorf den direkten Weg nach oben nimmt, wird zwischen den Dauerrivalen Pinzberg und Pretzfeld entschieden. Die Gastgeber haben sich die Chance auf Rang 2 mit einem knappen und späten Sieg in Pautzfeld bewahrt, gehen aber vor dem alles entscheidenden Finale sozusagen in die Knie: Vier Stammspieler sind am Gelenk verletzt.

Die besseren Karten haben offensichtlich ohnehin die Gäste, die mit 65 Zählern zwei Punkte mehr auf dem Konto haben als Pinzberg und denen somit ein Unentschieden, wie beim 2:2 im Hinspiel, zum Aufstieg reicht.