Am Donnerstag gegen 19 Uhr ist die Bergwacht Forchheim zu einem Einsatz alarmiert worden. Unfallort war zwischen Kauernhofen und Rettern. Meldebild war eine gestürzten Mountainbikerin, welche zwischen Kauernhofen und Rettern auf einem mit Felsstufen durchsetzten, teilweise steileren Pfad gestürzt ist. Aufgrund ihrer Verletzungen konnte die Verunglückte nicht mehr laufen. Da es dort im Waldgebiet sehr viele Wege und Trails gibt, war es nicht so einfach, die Unfallstelle zu orten. Den Anrufer fand die Einsatzkräfte der Bergwacht durch seine Beschreibung in der Nähe der Unfallstelle. Er führte die Helfer dann über den Trail zur Mountainbikerin. Die Erstversorgung erfolgte durch die Besatzung des Rettungswagen vom Bayerischen Roten Kreuz (BRK) Forchheim und den Notarzt des BRK Forchheim. Nach der Versorgung wurde die Verunglückte mithilfe der Gebirgstrage unter Seilsicherung zum Rettungswagen bergauf transportiert. Im Einsatz waren vier Kräfte der Bergwacht Forchheim, das BRK Forchheim, der Einsatzleiter Rettungsdienst und die Polizei Forchheim. Einsatzende war gegen 20.30 Uhr.