• Bewerbungsphase für neun Bauplätze im Landkreis Forchheim läuft 
  • Bewerbungen für das Baugebiet "Hasengarten" in Schnaid (Hallerndorf) bis 10. September 2021 möglich
  • Sechs Bauplätze für "private Interessenten": Bis zu 640 Quadratmeter groß
  • Drei Bauplätze für Mehrfamilienhäuser: Rund 833 Quadratmeter groß

Die Bewerbungsphase für das Baugebiet "Hasengarten" im Ortsteil Schnaid der Gemeinde Hallerndorf (Landkreis Forchheim) läuft, erklärt die Gemeinde. Das Baugebiet "Hasengarten" liegt "am westlichen Nordrand des Gemeindeteils Schnaid", heißt es im Bebauungsplan "Hasengarten". Im Norden und Westen grenzt das Baugebiet an Grünland an, im Süden an den Friedhof. Im Osten schließt bereits bebaute Fläche des Ortes an.

Hallerndorf: Bewerbungen für Bauplätze im Kreis Forchheim können eingereicht werden

Für die "sechs Grundstücke für private Interessenten", wie es im Bewerbungsbogen für die Grundstücke heißt, können noch bis zum 10. September Bewerbungen eingereicht werden. Verkauft werden diese Bauplätze für "bis zu zwei Wohneinheiten zur Selbstnutzung". Die Grundstücke sind ungefähr zwischen 580 und 640 Quadratmeter groß. Sie kosten bei einem Quadratmeterpreis von 220 Euro, zwischen 127.600 und 140.800 Euro. Da die Grundstücke noch nicht endgültig vermessen seien, können zu Grundstücksgröße und Verkaufspreisen bisher nur ungefähre Angaben gemacht werden.

Besonders wichtig: "Alle Bauplätze sind fertig erschlossen." Alle Bewerber werden nach Abschluss der Bewerbungsphase über dessen Ausgang informiert, erklärt die Gemeinde. Das sei voraussichtlich Ende November 2021 der Fall. Die Bauplätze müssen nach "Beurkundung der Veräußerung" innerhalb von drei Jahren bebaut werden. Für die Gestaltung der Wohnhäuser gelte der "rechtskräftige Bebauungsplan".

Bei den drei übrigen Bauplätzen handelt es sich laut Gemeinde um "Grundstücke für Mehrfamilienhäuser mit vier Wohneinheiten". Bei einer Größe von rund 833 Quadratmeter kostet der Quadratmeter hier mindestens 290 Euro. Der Mindestverkaufspreis liege deshalb bei etwa 241.570 Euro. Auch hier stehe die endgültige Vermessung der Grundstücke noch aus. Höhere Gebote seien in jedem Fall zulässig, denn aller Voraussicht nach "erhält der jeweils Meistbietende den Zuschlag".

Baugebiet "Hasengarten" in Schnaid: Neun Bauplätze stehen zum Verkauf

Auch diese Bauplätze seien bereits fertig erschlossen. Ausgefüllte Bewerbungsbögen für die Grundstücke können noch bis zum 15. Oktober per E-Mail oder Post bei der Gemeinde eingereicht werden. Man werde hier ebenfalls alle Bewerber nach Ablaufen der Frist über den Ausgang informieren. "Wünschenswert wäre außerdem eine konzeptionelle Darstellung des beabsichtigten Bauvorhabens", so die Gemeinden Hallerndorf. 

In Ebermannstadt entsteht ebenfalls ein neues Wohnquartier: Hier soll Wohnraum für Jung und Alt geschaffen werden (mehr im Plus-Artikel des Fränkischen Tags)

Auch im Landkreis Bamberg sind neue Bauplätze geplant: In Memmelsdorf (Landkreis Bamberg) sollen nach Plan des Gemeinderats neue Bauplätze entstehen. Eine Immobilienfirma will hier Massivhäuser bauen, die vor allem für junge Familien gedacht sind.