Mit einem denkwürdigen Benefizkonzert erlebte Pinzberg einen gelungenen Auftakt zum Höhepunkt seiner 950-Jahrfeier an diesem Wochenende. Das international bekannte Gebirgsmusikkorps Garmisch- Partenkirchen war zu diesem Anlass mit 50 Soldaten auf die Festbühne im Dorfzentrum gezogen. Die Straße von der Kirche bis über das Brunnenhaus war eine einzige große Festmeile.

Dabei waren die Nerven der Organisatoren den Tag über sehr strapaziert. Die Veranstaltung fand unter freiem Himmel statt und bis in den Nachmittag gab es in Pinzberg schwere Gewitter und Regengüsse. Aber dann, als es darauf ankam, zeigte sich das Wetter doch noch von seiner besten Seite. Was im Übrigen auch für die Menschen in Pinzberg gilt.

Bereits im Oktober 2010 hatte Bürgermeister Reinhard Seeber(CSU), der auch gleichzeitig dem Festausschuss vorsitzt, Kontakt nach Garmisch aufgenommen. Im Januar 2011 reiste Stabsfeldwebel Felix Weber nach Pinzberg, um den Ort zu besichtigen und Details zu klären. Weber konnte anschließend im Grunde genommen gar nicht anders, als seine Zusage zu geben. Das Gebirgsmusikkorps Garmisch Partenkirchen ist eines von heute noch 18 Musikkorps.

Spenden gehen nach Erlangen


Den Pinzbergern präsentierten die Musiker an diesem Abend einen bunten Musikstrauß. Lieder von Frank Sinatra waren ebenso dabei wie Klassiker der Beatles. Das sonst so verkehrsreiche Pinzberg verwandelte sich in diesem Augenblick in eine heimelige Fußgängerzone.

Die Pinzberger zeigten sich großzügig bei der Wohltätigkeitsveranstaltung, deren Erlös der "Elterninitiative krebskranker Kinder Erlangen" zukommen wird. Schulleiter Ulrich Raab überreichte vorab einen Scheck über 1600 Euro aus der Aktion "Kinder laufen für Kinder" an die zuständige Sozialpädagogin Christine Habermann.
Der gesamte Erlös aus der Bewirtung und einer Tombola, Lose können noch bis Sonntag gekauft werden, geht ebenfalls nach Erlangen.

Das Musikkorps selbst hatte keine Gage für seinen Auftritt in Pinzberg verlangt. Und auch die Besucher mussten kein Geld bezahlen, um ihnen zuhören zu können.