Ihr gehörten Mitglieder der Bürger-für-Bürger-Energie eG, des Bund Naturschutz und der Grünen an. CSU-Fraktionschef Thomas Kreuzer sicherte den Demonstranten zu, dass angefangene und geplante Windenergieprojekte fertig gebaut werden könnten. Außerdem würde die CSU an ihrem Ziel von 50 Prozent Erneuerbare Energien bis zum Jahr 2021 festhalten.

Dies werteten die Grünen als Teilerfolg. Kreisrätin Lisa Badum machte bei der Demo deutlich, dass es nach der Genehmigung des mittelfränkischen Regionalplans keine Lex Mittelfranken geben dürfe, nun müssten für ganz Franken und Bayern Rechtssicherheit und damit die alten Abstandsregelungen gelten. Der im Kreistag gefasste Beschluss "Moratorium des Regionalplans Oberfranken" sei damit hinfällig.