Der große Leuchtturm vor dem Gemeinschaftshaus in Dobenreuth verriet an Weiberfasching den Besuchern schon das Motto des Faschings. Es handelte sich um die Stadt Hamburg. Die Hafenstraße, die Musicals die Davidswache oder auch St. Pauli ließen der Fantasie freien Lauf, sagte Marion Turnwald. Sie war die Hauptorganisatorin des Abends. Sie führte auch mit viel Esprit und Dynamik durch das Programm.
Und einmal mehr durften sich die Besucher die Augen reiben, was das beschauliche Dobenreuth an Ideen und Engagement aktivieren konnte.

Der Funke sprang sofort über beim Einzug der Hauptakteure mit Olivia Jones alias Marion Turnwald , mit als Hans Albers alias Thomas Hahn aus Burk. Der stimmte auch gleich das unsterbliche Lied "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins" an. Dann ging es Schlag auf Schlag. Bunt und mit einer schönen Choreographie präsentierten sich die Colour Blobs, die Kunreuther Mädels.


Eingeholt vom Alter

Als erster mutiger Kracher entpuppten sich "Die Büttenluder" mit Petra Lang und Silke Brütting.
Denn das Leben auf St. Pauli ist für die leichten Mädchen alles andere als einfach. Jetzt aber schwärmten sie, eingeholt vom Alter, von vergangenen guten und schlechten Tagen in rauer Gesellschaft. Dass es nur gemeinsam im Leben funktioniert, demonstrierten "Die reifen Früchtchen und die jungen Wilden" aus Dobenreuth. Einen nachhaltigen Eindruck hinterließ die Showtanzgruppe aus Heroldsbach mit einer perfekten Aufführung von Polizei und Dieben.


Kein schmeichelhaftes Resümee

Unverzichtbar gehört die Büttenrede von Gela (Angela Hofmann) zum Weiberfasching in Dobenreuth. Sie erzählte aus ihrem 30-jährigen Eheleben. "Männer sind wie Handschellen, immer gleich eingeschnappt", resümierte sie wenig schmeichelhaft für das sogenannte Geschlecht.

Den krönenden Abschluss bildete das Männerballett von Dobenreuth, der Stolz des Dorfes. "So ein kleines Dorf mit ein paar Verrückten zu Fasching, ohne Verein. Wie haben das beste Männerballett im Landkreis Forchheim", rief Marion Turnwald begeistert in den Saal.
Am Montag, 8. Februar, findet der Rosenmontagsball im Gemeinschaftshaus statt. Einlass ist um 19, Beginn um 20 Uhr.