990 000 Euro hatte der Besitzer der Burg Hiltpoltstein sich für das Anwesen gewünscht. Kein Euro wurde dafür geboten. Die Burg verfügt über elf Zimmer mit 366 Quadratmetern Wohnfläche und einem Grundstück von 1470 Quadratmetern. Der aktuelle Besitzer ist ein Architekt aus Nürnberg. Er hatte die Burg im Jahr 2013 für 400 000 Euro erstanden und umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt.

Nun wollte er die alten Gemäuer wieder loswerden und übergab das Objekt dem Auktionshaus Karhausen AG in Berlin für deren Sommerauktion am 2. Juli. Der Startpreis lag bei fast einer Million Euro. "Das Objekt ist nicht versteigert worden", sagte eine Mitarbeiterin des Auktionshauses, "Interessenten bleiben jetzt noch acht Wochen Zeit sich bei uns zu melden." Danach gehe das Objekt wieder an den Eigentümer zurück. Die Burg Hilpoltstein wurde 1109 wurde erstmals urkundlich erwähnt.