Autofahrer, die auf der B 470 aus Richtung Hausen nach Forchheim fahren, müssen noch bis Ende der Woche mit Verzögerungen rechnen. Denn die markante rote Stabbogenbrücke über den Main-Donal-Kanal in Forchheim ist halbseitig gesperrt. Ampeln regeln seit vergangener Woche den Straßenverkehr auf dem Übergang.


Farbe wird ausgebessert

Grund: Die rote Beschichtung der sieben Jahre alten Stahlkonstruktion wird nachgebessert. "Im Rahmen der Gewährleistung finden Ausbesserungsarbeiten statt", erläutert Klaus Schnapp vom Staatlichen Bauamt Bamberg.

Die Arbeiten seien zur Hälfte abgeschlossen, Ende dieser Woche soll die halbseitige Sperrung wieder aufgehoben werden.

Weitere Infos zur den Brückenbauarbeiten und warum die Arbeiter in ständigem Kontakt mit den Schleusen Forchheim und Hausen stehen müssen, lesen sie auf inFranken.dePLUS.