Brand in der Westernstadt: Am Dienstagnachmittag (28. Juli 2020) ist im fränkischen Freizeitpark Schloss Thurn ein Feuer ausgebrochen. Die Kripo ermittelt wegen Brandstiftung.

Gegen 16.30 Uhr entdeckten zwei Mitarbeiter des Freizeitparks in der Straße "Schloßplatz" das Feuer. Eine Sitzgelegenheit bei einem Restaurant in der Westernstadt war in Flammen aufgegangen. Den Mitarbeitern gelang es laut Polizeibericht noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr die Flammen mit Feuerlöschern zu ersticken. Die Feuerwehr bekämpfte schließlich die restlichen Brandherde und kontrollierte anschließend noch mit einer Wärmebildkamera auf Glutnester. An dem Holzbau entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Beamte der Kripo Bamberg haben die Ermittlungen aufgenommen und gehen davon aus, dass der Brand vorsätzlich gelegt wurde. Zwei junge Frauen und ein junger Mann sollen den Brand mit ihren Handys gefilmt haben. Jetzt suchen die Beamten noch nach Zeugen. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, soll sich unter der Telefonnummer 0951/9129-491 mit der Kriminalpolizei in Verbindung setzen.