Am Mittwochabend wurde der Forchheimer Polizei bekannt, dass im Verlaufe des Tages erneut unbekannte Betrüger versuchten, insbesondere ältere Senioren mit einer hinterhältigen Masche am Telefon abzuzocken. So erhielt am Vormittag ein älterer Herr aus Forchheim einen Anruf eines angeblichen Polizeibeamten des Bundeskriminalamtes Wiesbaden.

Dieser hätte angegeben, dass gegen die Ehefrau des Angerufenen ein Haftbefehl bestehen würde, welcher durch Geldzahlung abgewendet werden könnte. Glücklicherweise reagierte der Angerufene richtig und ging auf die Geldforderung des falschen Polizeibeamten nicht ein. Vielmehr beendete er das Telefonat. Die Polizei weist anlässlich dieses Vorfalles nochmals eindringlich darauf hin, dass im Falle eines solchen Anrufes keinesfalls auf die Forderung der vermeintlichen Polizeibeamten eingegangen werden solle. Vielmehr wird die Bevölkerung gebeten in diesen Fällen die örtliche Polizei zu verständigen.