Alternativer Weihnachtsmarkt in Erlangen: Die beliebte Waldweihnacht in Erlangen kann aufgrund der Corona-Krise in diesem Jahr nicht stattfinden. Die Stadt Erlangen stellt nun eine Alternative in der Innenstadt vor.

Am 4. Dezember 2020 startet der "Erlanger Weihnachtszauber am Schloss". Der reine Warenmarkt steht unter dem Motto "Geschenke die von Herzen kommen – Open-Air-Shopping mit Weihnachtsflair". Allerdings wird es nur eine geringe Anzahl an Ständen geben. In unserer frankenweiten Übersicht finden Sie alle Weihnachtsmärkte, die dieses Jahr in kleiner Ausführung stattfinden.

Weihnachtswarenmarkt in Erlangen: Ehrenamt im Vordergrund

Auf dem Warenmarkt wird es keine Heißgetränke und Essensstände geben. Ebenso wird es kein Bühnenprogramm, Kinderkarussell oder Kinder-Wichtelhaus geben. Stattdessen werden dieses Jahr Wünsche für bedürftige Kinder erfüllt und verschiedene ehrenamtliche Organisationen vor Ort vertreten sein. Es wird vier Süßwaren- und Maronistände geben. 

"Angesichts der Entwicklungen der letzten Wochen war es abzusehen, dass die Weihnachtsmärkte in Erlangen nicht in der bekannten Form durchgeführt werden können", kommentierte Oberbürgermeister Florian Janik das Vorhaben. Die Stadt habe deshalb frühzeitig an alternativen Konzepten gearbeitet. "Mit dem Konzept dieses weihnachtlichen Warenmarktes möchten wir den Bürgerinnen und Bürgern in Zeiten wie diesen eine Einstimmung auf Advent und Weihnachten ermöglichen. Mein Dank und Respekt gilt allen Betreibern und – was uns sehr freut, dass sie dabei sind – den Organisatoren des Ehrenamtsstandes!", ergänzte Wirtschaftsreferent Konrad Beugel.

Der Markt wird von Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr stattfinden. Die Planungen für den Erlanger Weihnachtswarenmarkt stehe unter dem Vorbehalt, dass die entsprechenden Regelungen verlängert werden.